Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

1.
 Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Webseminare und Angebote im Onlineshop von Drums and Percussion Paderborn e.V. und von „Drums and Percussion Paderborn e.V.“ sowie Uli Frost, Verner Str. 53, 33104 Paderborn. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers bzw. des Käufers finden keine Anwendung.

2.
 Vertragsschluss

Veranstalter des Webseminars ist Drums and Percussion Paderborn e.V., Verner Str. 53, 33104 Paderborn sowie Uli Frost, Verner Str. 53, 33104 Paderborn.
Die Präsentation unserer Waren und Webseminare stellen kein bindendes Angebot unsererseits dar. Sie ist nur eine öffentliche Verlautbarung bzw. eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes. Die Bestellung der Waren durch Sie (Käufer) ist ein Angebot nach § 145 BGB. Die Bestellung erfolgt durch einen Klick auf den Button “Kostenpflichtig bestellen”.

Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn Drums and Percussion Paderborn e.V. Ihnen die Bestellung per E-Mail bestätigt oder Drums and Percussion Paderborn e.V. eine Bestätigung per E-Mail versenden. 

Es wird darauf hingewiesen, dass für die Bestellung die Angabe des Alters benötigt wird. Auf Nr. 8 dieser AGB hinsichtlich des Vertragsabschlusses mit Personen unter 18 Jahren wird verwiesen. Auf Nr. 9 der AGB hinsichtlich der Verwendung von Daten wird verwiesen sowie auf die besonderen Bestimmungen unter Nr. 11 dieser AGB zum Festival Drums´n´Percussion Paderborn.

3.
 Leistungsumfang

Geschuldet wird dem Teilnehmer den Zugang zum Webseminar und die Abrufbarkeit dortiger Inhalte. Ein bestimmter Schulungs- oder Lernerfolg ist nicht geschuldet.

4.
 Preise und Zahlung

Die Höhe der vereinbarten Teilnahmegebühr ergibt sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung des ausgewählten Online-Seminars auf der Website. Sämtliche Preise sind in Euro (€) angegeben.
Die Umsätze sind gemäß § 4 UStG von der Umsatzsteuerpflicht befreit.

Die Teilnahmegebühr ist mit Vertragsschluss fällig und spätestens vor Beginn des Webseminars auf das in der Bestätigungs-Email zu zahlen.
Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Käufers per Paypal oder Klarna. 

Bei Auswahl der Zahlungsart “PayPal” erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Dies setzt unter anderem voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet oder bereits über ein solches Konto verfügt.
Bei Auswahl der Zahlungsart “Klarna” erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB, German Branch, Chausseestrasse 17, 10115 Berlin unter Geltung der Klarna-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.klarna.com/de/agb/.
Dem Teilnehmer ist es gestattet, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten und sich vom gebuchten Online-Seminar abzumelden. Abmeldungen bis einem Tag vor Beginn des Online-Seminars sind kostenfrei möglich.

5.
 Verpflichtungen des Teilnehmers

Dem Teilnehmer ist es untersagt, seinen Benutzernamen und das Passwort für den Zugang zum Webseminar an Dritte weiterzugeben und die Kenntnisnahme von Dritten zu dulden und/oder zu ermöglichen.

6.
 Gewährleistung und Schadenersatz sowie Online-Streitbeilegung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
Der Verwender behält sich das Recht vor, ein Webseminar aus wichtigem Grund jederzeit abzusagen oder zu beenden. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise bei zeitnah nicht zu behebender technischer Probleme, einem Angriff auf das Online-Seminar-System durch einen außenstehenden Dritten (sog. Hacker-Angriff) oder sonstiger höherer Gewalt vor. Für diesen Fall wird darauf hingewiesen, dass im Fall der Absage der Verwender einen gleichwertigen Ersatz zu stellen hat. Im Falle der Verschiebung behalten die Tickets ihre Gültigkeit.
Es besteht kein Anspruch auf absolute Richtigkeit hinsichtlich inhaltlicher, sensorischer und optischer Eindrücke.
Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Stiftung, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Stiftung nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Sie haben die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auch die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung anzurufen. Diese finden Sie unter folgenden Link: www.ec.europa.eu/consumers/odr.

7.
 Widerrufsrecht/Widerrufsbelehrung

Sofern Sie Verbraucher sind (§ 13 BGB), steht Ihnen ein 14-tägiges Widerrufsrecht (vgl. Widerrufsbelehrung) zu.


7.1 WIDERRUFSRECHT

Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bzw. Bestätigung beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 EGBGB in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unseren Pflichten nach § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Hinsichtlich der Websseminare gilt hierbei als Zugang der Ware die Bestätigungsemail nach Zugang der Zahlung und des Anmeldeformulars.

7.2 AUSÜBUNG DES WIDERRUFS

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, muss der Widerruf zum Beispiel mittels Brief oder Email an Drums and Percussion Paderborn e.V. 
Verner Str. 53
33104 Paderborn 
Email: info@drumsandpercussion-shop.de

 gerichtet werden. Sie können dafür auch das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, welches jedoch nicht zwingend für einen Widerruf an Drums and Percussion Paderborn e.V. bzw. an die Stadt Paderborn verwenden müssen. Es wird darauf hingewiesen, dass der Verkauf der Workshop- und Konzerttickets namens und in Rechnung der Stadt Paderborn durch Drums and Percussion Paderborn e.V. erfolgt. Das Widerrufsformular können Sie HIER per Download als PDF herunterladen (Adobe Acrobat Reader erforderlich).

7.3 FOLGEN DES WIDERRUFS

Im Falle eines wirksamen Widerrufs werden wir dem Käufer alle Zahlungen, die wir vom Käufer erhalten haben einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Drums and Percussion Paderborn e.V. dasselbe Zahlungsmittel, dass der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung seitens Drums and Percussion Paderborn e.V. Entgelte berechnet.

8.
 Hinweise für Personen unter 18 Jahre

Für einen Vertragsschluss bedarf es zwei übereinstimmender, wirksamer Willenserklärungen (Angebot und Annahme). Käufer, die nicht das siebente Lebensjahr vollendet haben, sind geschäftsunfähig. Ein Vertragsabschluss kommt somit nicht zustande, weil die Willenserklärungen nach § 105 BGB nichtig ist. Drums and Percussion Paderborn e.V. behält sich daher das Recht vor, den Besteller diesbezüglich zu hinterfragen Bestellungen und wird dieses auch mittels telefonischer Rücksprache vollziehen. Käufer, die sieben Jahre bzw. bei denen das 18. Lebensjahr noch nicht abgelaufen ist, gelten als beschränkt geschäftsfähig. In diesem Fall bedarf es zu einer wirksamen Willenserklärung, grundsätzlich der Einwilligung des gesetzlichen Vertreters, d.h. im Regelfall der Eltern bzw. die Erziehungsberechtigten. Diese vorherige Zustimmung des gesetzlichen Vertreters (im Regelfall die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten), wird von Drums and Percussion Paderborn e. V. bei Vertragsabschluss angenommen, sofern der Betrag nicht 60 € übersteigt und der angeforderte Betrag mittels Zahlung bewirkt wurde. In diesem Zuge wird von einem Geschäft gemäß § 110 BGB (Taschengeldparagraph) ausgegangen.

Bei Bestellungen über 60 € behält sich Drums and Percussion Paderborn e.V. jedoch vor, die Genehmigung (nachträgliche Einwilligung) des gesetzlichen Vertreters einzufordern. Von dieser Genehmigung wird ausgegangen, sofern der gesetzliche Vertreter die Zahlung an Drums and Percussion Paderborn e. V. für die bestellten Leistungen getätigt hat bzw. der Betrag nach Zusendung der Rechnung bei Drums and Percussion Paderborn e.V. eingegangen ist. In diesem Fall ist Drums and Percussion Paderborn e.V. berechtigt, davon auszugehen, dass die nachträgliche Einwilligung der gesetzlichen Vertreter gegenüber dem Minderjährigen erfolgte. Im Zweifel fordert Drums and Percussion Paderborn e. V. den gesetzlichen Vertreter zur Genehmigung der abgegebenen Willenserklärung gesondert auf. Die Genehmigung ist so dann binnen zwei Wochen nach Empfang der Aufforderung nur gegenüber Drums and Percussion Paderborn e. V. zu erklären.

 Die Genehmigung kann an folgenden Adressaten abgegeben werden:
 Drums and Percussion Paderborn e.V. Onlineshop
 Verner Str. 53
33104 Paderborn 
Email: info@drums-and-percussion.de. Wird die Genehmigung nicht erklärt, so gilt dies als Ablehnung (§ 108 Abs. 2 Satz 2 BGB) und der Vertrag ist dann unwirksam, so dass keine Konzerttickets und / oder Workshoptickets bzw. eine Bestätigung versendet werden.

Sofern der Minderjährige bzw. der vermeintliche Käufer gegenüber Drums and Percussion Paderborn e. V. wahrheitswidrig behauptet, dass er oder sie volljährig sei, behält sich Drums and Percussion Paderborn e. V. Schadensersatzansprüche gegenüber den Erziehungsberechtigten bzw. gegen den Betreiber des Onlinezuganges an dem der oder die Minderjährigen Zugang hat geltend zu machen. Insofern erfolgt bei der Bestellung auch die Abfrage nach dem Geburtsdatum.

9. 
Datenschutz

Drums and Percussion Paderborn e. V. speichert und verwendet die persönlichen Daten des Käufers zur Abwicklung der Aufträge und eventueller Reklamationen. Die E-Mail-Adresse und Postanschrift des Käufers nutzt Drums and Percussion Paderborn e.V. nur für Informationsschreiben zu den Aufträgen. Drums and Percussion Paderborn e.V. gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter, sofern dies nicht zur Bestellabwicklung erforderlich ist (Übermittlung von E-Mails; Postanschrift bei Versendung) In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

Der Käufer hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Im Übrigen hält sich Drums and Percussion Paderborn e.V. an die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes. Auf die gesonderte Datenschutzerklärung wird verwiesen.

10.
 Haftungsausschluss

Die Webseite von Drums and Percussion Paderborn e.V. kann Links zu Webseiten Dritter enthalten, auf deren Inhalte Drums and Percussion Paderborn e.V. keinen Einfluss hat. Deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten werden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird Drums and Percussion Paderborn e.V. umgehend den Link entfernen.

11.
 Schlussbestimmungen

Sofern der Käufer Kaufmann ist, ist Paderborn allgemeiner Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien.  Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechtes.
Sollten einzelne dieser Bestimmungen – gleich aus welchem Grund – nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt

This Area is Widget-Ready

You can place here any widget you want!

You can also display any layout saved in Divi Library.

Let’s try with contact form:

X
X